Wie kann man Speditionen am besten mit Liquidität versorgen?

29 Juni 2021

Transportunternehmen stehen vor vielen Schwierigkeiten. Eine davon ist die Sicherstellung einer ausreichenden finanziellen Liquidität, was nicht einfach ist, wenn die Auftragnehmer immer wieder versuchen, die Zahlungsfristen zu verlängern. Wie soll man also damit umgehen? Fragen wir einen Spezialisten. Urs van Stiphout ist Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender der invoitix ag, die auf dem europäischen Markt Rechnungskaufdienstleistungen für Transportunternehmen anbietet.

samochód ciężarowy

Herr van Stiphout, ist Ihrer Meinung nach die Aufrechterhaltung der Liquidität das größte Risiko der Transportbranche?

Ja. Das Ausmaß dieses Risikos wird in erster Linie durch die wechselnde Basis der Auftragnehmer und die Schwierigkeit, deren Risiko durch die Transportunternehmen einzuschätzen, beeinflusst.

Prezesem Zarządu firmy invoitix ag

Fehlende Informationen oder eine verzögerte Entscheidungsfindung können zu Verlusten führen.

Das ist richtig. Deshalb ist es wichtig, den Unternehmern verlässliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Die invoitix ag bietet ihren Kunden Zugang zu einer Datenbank mit über 4.000 Auftragnehmern, die wir hinsichtlich ihrer Zahlungsdisziplin bewertet haben. Und wenn wir feststellen, dass ein Auftragnehmer finanziell solide ist, zahlt invoitix diese Rechnung innerhalb von 48 Stunden an das Transportunternehmen. Es handelt sich also nicht nur um eine Information für die Transportunternehmen, sondern um eine echte Verpflichtung in Bezug auf den Cash-Flow, der innerhalb von 48 Stunden von invoitix an das Transportunternehmen gezahlt wird.

Die Beschaffung solcher Informationen kostet natürlich Geld.

Nein. Unsere Kunden haben im Rahmen des Vertrages, in dem sie uns primär ihre Forderungen in EURO im Zusammenhang mit internationalen Transporten verkaufen, kostenlosen Zugriff auf die Datenbank der Auftragnehmer.

Bitte erklären Sie uns, wie das funktioniert.

Nach Abschluss des Transports sendet unser Kunde über unsere Applikation einen Rechnungskaufauftrag – es ist wichtig, dass er uns alle Informationen über den Auftragnehmer und den Transport zur Verfügung stellt und dass er in der Applikation Scans des Transportauftrags und des Zustellungsnachweises beifügt. invoitix nimmt den Kaufauftrag an und zahlt den Rechnungsbetrag (abzüglich der von uns erhobenen Provision) innerhalb von 48 Stunden auf das Konto des Kunden. Die Anwendung generiert eine Rechnung, die im Namen des Transportunternehmens an den Auftragnehmer geschickt wird, zusammen mit der Information, dass die daraus resultierende Forderung an invoitix verkauft wurde und die Zahlung auf das Konto von invoitix zu erfolgen hat. Dann wartet invoitix auf die Zahlung des Auftragnehmers und trägt das volle Risiko einer verspäteten oder gar nicht erfolgten Zahlung.

Und was passiert, wenn der Auftragnehmer nicht an invoitix zahlt?

->  8 beste kostenlose Parkplätze in Deutschland für eine tägliche 9-Stunden-Pause

Bei Vertragsabschluss mit uns hat der Kunde die Möglichkeit, eine der beiden Optionen für die Übernahme des Risikos zu wählen – bei der ersten Option trägt invoitix das gesamte Risiko der Zahlung des Auftragnehmers und der Kunde muss sich nicht darum kümmern, ob invoitix die Zahlung erhält oder nicht. Bei der zweiten Option trägt unser Kunde das Risiko bis zu einem bestimmten Betrag für jeden Auftragnehmer. Das heißt, wenn der Auftragnehmer die Rechnungen über einen höheren als den vereinbarten Betrag nicht bezahlt, trägt der Kunde das Risiko nur bis zu diesem Betrag. Das Risiko einer Transporttätigkeit, die für eine feste Gruppe von Auftragnehmern durchgeführt wird (Generierung von Rechnungen über größere Beträge mit nur wenigen Auftragnehmern), ist anders als im Falle eines fragmentierten Portfolios mit vielen Auftragnehmern, bei dem die Rechnungsbeträge in der Regel niedriger sind als im ersten Fall.

Wer kann die Rechnung verkaufen?

Jedes Unternehmen, das internationale Transportaktivitäten durchführt und seine Leistungen in EURO abrechnet, kann Rechnungen an invoitix verkaufen. Wir arbeiten sowohl mit Unternehmen, die schon lange im Geschäft sind (und einen großen Fuhrpark haben), als auch mit neu gegründeten Unternehmen, die mit einem Fahrzeug beginnen.

Bitte sagen Sie mir, wie viel es kostet?

Wir berechnen nur für jede zum Kauf angeforderte Rechnung. Die Höhe der Gebühren hängt vom Umfang der Zusammenarbeit zwischen dem Kunden und invoitix ab, aber wir berechnen keine Gebühren für die Gewährung, Erhöhung oder Nichtnutzung von Factoring-Limits, da unsere Kunden ein solches Factoring-Limit nicht benötigen. Wir betrachten Zahlungen im Zusammenhang mit internationalen Transportdienstleistungen aus der Perspektive des Risikos des Auftraggebers. Das Limit und das Risiko des Zahlungsempfängers können wir einschätzen, was unseren Kunden die Möglichkeit gibt, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können – die Lieferung von Fracht in ganz Europa.

Wir danken Ihnen für das Gespräch

->  Sommerfahrverbote für schwere Nutzfahrzeuge im Jahr 2020. Liste der Länder mit zusätzlichen Einschränkungen

Wir danken Ihnen.

 

Besuchen Sie die invoitix-Website für weitere Informationen.